LE

IN EINEM POLENSTÄDTCHEN

Retour
| 17 Mai 2024 | 556 vues

Attaque du chant pied droit après 1.2.3

Tonalité : Mi bémol majeur (Eb major)

Note de départ : Si bémol  (Bb)

Cadence : 88 à 96 pas/mn

 

I. In einem Polenstädtchen, 1

Da lebte einst ein Mädchen, 1

Sie war so schön2.1

[ Sie war das allerschönste Kind,

Das man in Polen findt.

“Aber nein, aber nein”, sprach sie,

“Ich küsse nie”.  2.] (bis)

 

II. Ich führte sie zum Tanze, 1

Da fiel aus ihrem Kranze 1

Ein Röslein rot.  2.1

Ich hob es auf von ihrem Fuß

Und bat um einen Kuß

“Aber nein, aber nein”, sprach sie,

“Ich küsse nie”.  2.] (bis)

 

III. Und als der Tanz zu Ende, 1

Da nahm sie meine Hände, 1

Und sprach zu mir :  2.1

[« Nimm hin Du stolzer Grenadier »,

Den ersten Kuß von mir

Vergiss Maruschka nicht,

Das Polenkind.  2.] (bis)

 

IV. In einem tiefen Teiche, 1

Da fand man ihre Leiche 1

Sie war so blaß,  2.1

Schaff’ dir ein deutsches Mädchen an

Das was vertragen kann,

Und nicht heim ersten Kuß,

Krepieren muß.  2.] (bis)

 

V. Drum merk dir die Parole 1

Nimm’ niemals eine Pole 1

Sie hält nicht’s aus,  2.1

Schaff dir ein deutsches Mädel an

Das was vertragen kann

Und nicht beim ersten Stoß

Krepieren muß.  2.] (bis)